Imkerei Altvater
Home
Wir über uns
Honigsorten
Met / Honigwein
Bärenfang Honiglikör
Öffnungszeiten
Verkauf & Handel
Wissenwertes Honig
Was ist Honig
für den Inhalt 500g
Honigsorten
Honigmarkt BRD
Leere Gläser
Bienenwachs
Links
Kontakt
So finden Sie uns
Haftungsausschluss
Sitemap

 

Honig, für die fleissigen Mädels nur ein Brennstoff und Nahrungsreserve,  für viele Menschen eine Delikatesse.

Honig wird hergestellt aus den Rohstoffen Nektar und Honigtau.

Zitat Honigverordnung:
„Honig ist der natursüße Stoff, der von Honigbienen erzeugt wird, indem die Bienen Nektar von Pflanzen oder Sekrete lebender Pflanzenteile oder sich auf den lebenden Pflanzenteilen
befindende Exkrete von an Pflanzen saugenden Insekten aufnehmen, durch Kombination mit
eigenen spezifischen Stoffen umwandeln, einlagern, dehydratisieren und in den Waben des
Bienenstocks speichern und reifen lassen.“

Ferner darf dem Honig nichts entzogen werden oder hinzugefügt werden, Zitat Honigverordnung:
„Honig dürfen keine anderen Stoffe als Honig zugefügt werden.
Honig muss, soweit möglich, frei von organischen und anorganischen honigfremden Stoffen
sein. Honig dürfen jedoch keine honigeigenen Stoffe entzogen werden, soweit dies beim Entfernen
von anorganischen oder organischen honigfremden Stoffen nicht unvermeidbar ist. Abweichend
davon dürfen gefiltertem Honig Pollen entzogen worden sein.“



Honig vom Altertum bis ins späte

    Mittelalter das einzige Süßungs-

    mittel war?


Honig dadurch entsteht, dass

    Bienen den gesammelten

    Nektar in ihrem Honigmagen

    durch Enzyme umwandeln?


Honig aus Kohlenhydrate (70-75%),

    Wasser (18-21%) und

    organischen Säuren, Mineralien und

    Enzymen (5-7%) besteht?


Honig eine stark wasserentziehende

    Wirkung hat?


eine Biene für ein Pfund Honig 3 mal

    um die Erde fliegen muss?


sich das Sammelgebiet eines

    Bienenvollkes auf  einen Radius von 3-5 Kilometer erstreckt? (das sind ca. 75 qkm)


Bienen für ein Glas Honig rund 100.000

    mal ausfliegen und dabei 2-7 Millionen   

    Blüten besuchen?


rund 85 % der landwirtschaftlichen

    Erträge in Deutschland von der

    Bestäubung der Honigbienen abhängen?


die Honigbiene den 3. Platz der

    wichtigsten Nutztiere hinter Rind und

    Schwein einnimmt?

Das Beste was dem Honig passieren kann!  | Tel. 05109 5638633